Aktuelles

 

 

Begegnungen mit Geflüchteten - Möglichkeiten der Gestalttherapie. Reflexionen zu Therapie, Beratung, Politik

heißt mein Sammelband, der im Frühjahr 2018 bei EHP erscheint.

Er vereint 14 Beiträge von Gestalt-KollegInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die über ihre Arbeit und ihre Kontakte mit (traumatisierten) Geflüchteten berichten. Es ist ein Buch von PraktikerInnen: fachlich, politisch und Mut machend!

 

Seit 2009 arbeite ich als Gestalttherapeutin unter anderem mit Menschen ohne gesicherten Aufenthaltsstaus. 2017 habe ich auf der Tagung deutschsprachiger KollegInnen einen Vortrag gehalten, bei dem ich diese Arbeit mit ihren fachlichen und politischen Herausforderungen vorstellte. Die Präsentation dazu finden Sie hier. Aus diesem Vortrag heraus enstand die Idee, einen Sammelband herauszugeben, der sichtbar macht, wie GestaltlerInnen im existentiellen Sinne Antwort geben auf die Fragen unserer Zeit.

 

 

 

Therapiegruppe

Außerdem weise ich an dieser Stelle darauf hin, dass wir die wöchentliche Therapiegruppe, die ich gemeinsam mit einem Kollegen leite, in 2018 fortsetzen. Sie findet jeden Donnerstag von 10h bis 12.30h statt, außer in den Schulferien. Die Teilnahme an der Gruppentherapie kann über gesetzliche Krankenkassen abgerechnet werden. Wer Interesse hat, melde sich bitte bei mir für ein Vorgespräch.