Burnout ... wenn selbst das Zuviel nicht mehr genug zu sein scheint.

Burnout-Prophylaxe 
Was Sie über Burnout wissen sollten und was Sie für sich tun können

26. und 27. April 2017   jeweils 10-17 Uhr

in der Alice Salomon Hochschule,  

Anmeldung direkt über die ASH

 

Burnout - Syndrom ... oder die Kapitulation vor der Erschöpfung.
Bevor man sich seine Erschöpfung eingesteht, müsste schon viel passieren – und manchmal passiert viel. Das anfänglich kraftvolle Erleben eigener Leistungsfähigkeit wandelt sich mehr und mehr in ineffizientes Heißlaufen. Ein Gefühl von Sinnlosigkeit bezüglich des eigenen Tuns breitet sich aus.

 

Neben dem kritischen Blick auf die Verhältnisse, in denen man arbeitet und der Frage was man an ihnen ändern kann, muss man lernen, was vorher unvorstellbar schien: auf andere Art zu arbeiten, ein Empfinden für das stimmige Maß zu entwickeln, mit Druck anders umzugehen. Man merkt, dass man Grenzen setzen und der Angst begegnen muss, dass es nie reicht, was man tut.

 

Der Lohn ist groß: Nach und nach wandelt sich Überdruss in Neugier, Leere in Fülle und Müdigkeit in Lebenslust. Die Quellen von Kreativität und Bewegung werden wieder zugänglich.

 

Auf dem Weg dahin ist es wie im Märchen: Man muss Abenteuer bestehen und Entwicklungsphasen durchlaufen. Gerne begleite ich Sie dabei, gebe Halt und Orientierung.