Organisationsentwicklung in sozialen und zivilgesellschaftlichen Organisationen bedarf adäquater Herangehensweisen.

Spezifika wie eine hohe Sinnorientierung, ethische, soziale oder politische Organisationsziele, spezielle Finanzierungsformen und die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen müssen berücksichtigt werden, wenn Beratung wirksam und nachhaltig sein sollen.

Ich unterstütze Lernprozesse in Nonprofit-Organisationen, damit aus gemachten Erfahrungen nicht nur individuell sondern auch gemeinschaftlich gelernt wird - bezogen auf Strukturen und Prozesse.

"Verdienst" versus Bezahlung - Motivation und
Teamgeist in sozialen Organistionen

Ich begleite den Übergang von einer Organisationsphase in die nächste, gestalte Teamentwicklungsprozesse und Umstrukturierungen und moderiere Workshops, Seminare und Diskussionsrunden von größeren und kleineren Gruppen mit beteiligungs- und dialogorientierten Methoden (z.B. Open Space, World Cafe, Fishbowl)
Ich coache Leitungskräfte und bin ihnen Ansprechpartnerin in Führungsfragen.


Dabei arbeite ich auf der Grundlage gestaltorientierter Organisationsentwicklung sowie eigener Erfahrungen in Nonprofit-Organisationen. Als Beraterin der GITTA mbH habe ich zwischen 2006 und 2012 viel für Produktionsbetriebe gearbeitet. Mit diesem Wissen aus beiden Welten (Profit ud Nonprofit) habe ich eigene Konzepte und Vorgehensweisen für den Non-Profit-Sektor entwickelt.